Tobias OFENBAUER

Info
Geboren: 1980
Nationalität: Österreich
Größe: 1,79 m
Augen: braun
Haare: braun
Wohnort: Wien
Wohnmöglichkeiten: Graz, Linz, Salzburg, Klagenfurt, Berlin, München, Bochum
Fremdsprachen: Englisch (sehr gut), Italienisch, Russisch (Grundkenntnisse)
Dialekte: Oberösterreichisch, Wienerisch, Bayrisch
Stimmlage: Bariton
Musik: Banderfahrung (E-Bass)
Sport: Boxen, Tauchen
Besondere Fähigkeiten: Clown (Pierre Byland)
Führerschein: A, B
Film

2016

Im Takt der Erinnerung
ORF, ZDF
Regie: Nils Willbrandt

Soko Donau/Wien
ORF, ZDF
Regie: Holger Gimpel 

Sacher
MR Film, ORF, ZDF
Regie: Robert Dornhelm

2015

Pregau
Mona Film/ORF und DEGETO
Regie: Nils Willbrandt

DOLL und der Tote vom Untersberg
Satelfilm, ORF/ZDF
Regie: Erhard Riedlsperger

Bergretter
TV-Serie/ZDF
Regie: Dirk Pientka

2014

Altes Geld
TV-Serie, Superfilm/ORF
Regie: David Schalko

Soko Donau/Wien
TV-Serie, ZDF/ORF/Satelfilm
Regie: Erhard Riedelsperger

2013

Im Schatten des Spiegels
Kino/ Novotnyfilm
Regie: David Rühm

Cop Stories
TV-Serie/ Gebhardtfilm/ORF
Regie: C.Schier

High Performance
Kino/ Freibeuterfim
Regie: Johanna Moder

Tatort
TV, ORF/ZDF, Regie: Thomas Roth

2012

Schlawiner
TV-Serie, 2. Staffel,
Breitwandfilm/ORF
Regie: Paul Harather

2010

Schlawiner
TV-Serie, Breitwandfilm, ORF/ZDF
Regie: Paul Harather

Wie man leben soll
Kino, Dor Film
Regie: David Schalko

2007

Nordwand
Kino, Dor Film
Regie: Philipp Stölzl

Theater

Ausbildung:
2005-2009 Mozarteum Salzburg

2014

toihaus Salzburg
Ensemble in „antipoden“
Regie: Hüseyín Evirgen

theater t´eig graz
Ensemble in „Das DORF“
Regie: Thomas Sobotka

theater t´eig graz
Franz Woyzeck in „Woyzeck live“
Regie: Thomas Sobotka

2013

Kulturfabrik Helfenberg
Bronski in „Noch ist Polen nicht verloren“
Regie: Brigitta Waschnig

2012

Theater Phönix
Oxford/Stanley in „Rosenkriege“
Regie: Volker Schmidt

Theater Ulm
Pöbelmän in „Angstmän“
Regie: Philipp Jescheck

2011

Schauspielhaus Wien:
Autorenprojekt stück/für/stück

2009

Landestheater Salzburg
Soldat in „Der Reigen“
Regie: Ansgar Haag

2008

 Salzburger Festspiele
Sklave in „Die Zauberflöte“
Regie: Pierre Audi

2007

Theater Augsburg
„Amoklauf, mein Kinderspiel”
Regie: Susanne Inkiow

2006

Ruhr Triennale
Parisfigur in „Rubens oder das nicht-euklidische Weib“
Regie: Phillip Stölzl

Video

Downloads